Content Banner

Fakten

Anzeige endet

12.12.2019

Anstellungsart

Vollzeit

Art der Bewerbung

Per Email
Per Post

Form der Bewerbung

vollständige Bewerbungsunterlagen
Anschreiben
Lebenslauf
Lichtbild
Zeugnisse

Kontakt

Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG)
Am Mainzer Tor 1
56068 Koblenz

Einsatzort:

Koblenz

Bei Rückfragen

Thomas Hoffmann
0261 1306-5592

Link zur Homepage


Visits

242
Die Bundesanstalt für Gewässerkunde sucht für das Referat M3 „Gewässermorphologie, Sedimentdynamik und -management“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt, unbefristet, eine/einen

Ingenieur oder Geowissenschaftler (FH-Diplom/Bachelor) (m/w/d)

12.11.2019
Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) - Koblenz
Elektrotechnik, Geographie, Ingenieurwesen, Chemie, Bio- und Geowissenschaft, Kommunikationswissenschaft, Informationswesen

Aufgaben

Ihre Aufgaben:
• Technische Konzeptionierung, Installation und Programmierung von Messstellen im Schwebstoffmessnetz
• Planung und Durchführung der Wartung von Messstellen
• Datenfernübertragung und Qualitätssicherung von Messstellen
• Kalibrierung der Sonden und Aufbereitung der entsprechenden Daten
• Technischer Ansprechpartner für die WSV zur Unterhaltung des Messnetzes

Qualifikation

Ihr Profil:
Zwingend erforderliche Anforderungen:
• Abgeschlossenes Hochschulstudium des Ingenieurwesens, der Geowissenschaften (FH-Diplom/Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation

Wichtige Anforderungskriterien:
• Gute Kenntnisse der Messung von Gewässerdaten
• Grundkenntnisse in der Programmierung von Messsystemen
• Grundkenntnisse in der Elektro-, Informations- und Kommunikationstechnik
• Technisches Geschick zur Installation und Wartung von Messstellen
• Bereitschaft zur Arbeit im Feld
• Spaß an der Arbeit im Team
• Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
• Gute Englischkenntnisse
• Bereitschaft zu mehrtägigen Dienstreisen

Benefits

Besondere Hinweise:
Sie können sich auf ein bestens ausgestattetes Arbeitsumfeld mit einem innovativen Team ebenso freuen wie auf interessante berufliche Herausforderungen. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden für Tarifbeschäftigte und 41 Stunden für Beamte/Beamtinnen.
Der Dienstposten ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, daneben unterstützt die BfG bei vorliegenden Voraussetzungen die Möglichkeit der Telearbeit.
Wissen. Messen. Sehen.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Angaben

Sprachkenntnisse:
Beginn: ab sofort
Dauer: unbefristet
Vergütung: TVöD Entgeltgruppe E10
Anzahl der Plätze: 1

Angaben zum Unternehmen

Unternehmensbeschreibung


Unternehmensgröße
1-20 Mitarbeiter

Branchen
Forschung und Entwicklung im Bereich Ingenieurwissenschaften

Logo der Jobbörse Berufsstart